Domain noch frei?     

Seit über 15 Jahren in Bremen: Ihr zuverlässiger Partner für Hard- & Software mit Vor-Ort-Service.

Die BreNet GmbH beliefert Privat- und Geschäftskunden mit einem auf die Kundenbedürfnisse angepassten Sortiment aus Hard- und Software, Peripherie, Mobile Computing, Netzwerk, Telekommunikation und Unterhaltungselektronik. Unter eigenem Brand bieten wir PC-Systeme und Server an, die als Serie produziert oder nach Kundenspezifikationen assembliert werden.

 

Über unseren Webshop unter www.sellya.de können Sie Ihre Bestellungen optimiert und zugeschnitten auf Ihre Bedürfnisse tätigen. Natürlich können Sie neben der bequemen direkten Online-Bestellmöglichkeit zusätzlich unsere individuelle Angebotsanfrage nutzen.

 

Abgerundet wird unser erweiterter Service für Geschäftskunden durch spezielle Produkt- und Aktionsangebote als auch durch die auf Geschäftskunden zugeschnittenen Zahlarten. Selbstverständlich stehen Ihnen die Zahlarten Vorauskasse, Nachnahme, sowie PayPal zur Auswahl. Bestandskunden beliefern wir gerne gegen Rechnung, ebenso Industriekunden und öffentliche Institutionen.

 

Haben Sie zusätzliche Fragen und Wünsche, die über das umfangreiche Angebot des Shops hinausgehen, stehen Ihnen unsere Vertriebsmitarbeiter mit Ihrem Wissen selbstverständlich auch für Ihre persönliche Beratung per Telefon, Fax oder E-Mail gerne zur Verfügung.

 

Ausserdem bieten wir Ihnen die Installation und Konfiguration in Bremen und Umgebung vor Ort an. Gerne unterbreiten wir Ihnen ein Angebot. Service und Kundenzufriedenheit wird bei uns groß geschrieben.

 

Als offizieller, europäischer Distributor für W-Linx® Switche bieten wir Wiederverkäufern interessante Angebote. Fragen Sie uns!

 

Einhaltung der Richtlinien 2002/95/EG und 2002/96/EG (RoHS und WEEE)

Die BreNet GmbH wird als Importeur gemäß ElektroG alle Pflichten erfüllen. Die Registrierung bei der EAR ist abgeschlossen und die Registrierungsnummer WEEE-Reg.-Nr.: DE 42552692 zugeteilt.

 

Am 16.03.2005 wurde vom Deutschen Bundestag das Elektro- und Elektrotechnikgerätegesetz (ElektroG) verabschiedet, das die beiden europäischen Richtlinien (RoHS und WEEE) in nationales Recht umsetzt.

 

Vom 13.08.2005 an müssen Elektro- und Elektrotechnikgeräte, die zur privaten Verwendung geeignet oder bestimmt sind, von den Herstellern von Elektro- und Elektrotechnikgeräten (ß3 Abs.11 und ß12 Satz 2 ElektroG) gem. Anhang II ElektroG gekennzeichnet werden.

 

Ab dem 24.11.2005 besteht für Hersteller nach ß6 Abs.2 die Verpflichtung, sich bei der Stiftung Elektro-Altgeräte (EAR) registriert zu lassen, bevor Sie Elektro- und Elektronikgeräte in Verkehr bringen (ß6 Abs. 2 und 3 ElektroG).

 

Das Schadstoffverbot tritt am 01.07.2006 in Kraft und besagt, dass es für Hersteller verboten ist, ab diesem Zeitpunkt "neue Elektro- und Elektronikgeräte in Verkehr zu bringen, die mehr als 0,1 Gewichtprozent, Blei, Quecksilber, sechswertigem Chrom, polybromiertes Biphenyl (PBB) oder polybromierten Diphenylether (PBDE)" je homogenem Werkstoff oder mehr als 0,01 Gewichtsprozent Cadmium je homogenem Werkstoff enthalten" (ß6 Abs.1 Satz 1).

 

Wir halten die im Gesetz beschriebenen Definitionen und Maßnahmen selbstverständlich ein.